Japanischer Steingarten anlegen

Japanischer Steingarten anlegen (logo)Japanischen Zengarten anlegen (header-image)

Sie sind hier: Gartenteich Selbstbau > Gartenteich anlegen > Japanischer Steingarten anlegen

weitere Artikel zu diesem Thema: Japanischer Gartenteich | Japanische Gartenanlage

Japanischer Steingarten anlegen

Einen japanischen Steingarten anlegen

Ein ganz besonderer Gartenteich ist ein Japangarten, der der asiatischen Zen Philosophie folgt und Wasser nur symbolisch darstellt. Wer einen japanischen Steingarten anlegen will verzichtet vollkommen auf Bäume, Blumen oder sonstige Grünpflanzen und beschränkt sich auf idealisierte Nachbildung von Natur (Gebirgen und Wasserflächen) einzig mit Sand, Kieseln und größeren Felsen.

Diese dürfen im strengen Sinn des Kare-san-sui einen leichten Moosansatz zeigen. Japanische Steingärten anlegen heißt, das Augenmerk auf Wesentliches richten und die eigene Naturerfahrung zu "klären". Ein japanischer Steingarten ist angelegt um den Geist in einen ruhigen Idealzustand zu versetzen, ein Ort zum Konzentrieren und Meditieren.

Das Harken der weißen Kiesel oder des hellen Sands zu endlosen Linienmustern - im Japan des 16. Jahrhundert von buddhistischen Mönchen angelegt - schafft eine Natur der Klarheit, Ordnung und Asymmetrie.

Kare-san-sui / Japanischer Zen Garten

Dominante Elemente der Gartengestaltung in einem japanischen Steingarten sind größere Steinbrocken / Felsen, die Gebirge und Steinklippen symbolisieren. Um sie herum winden sich unzählige Linien, die in Kiesel- und Sandflächen geharkt wurden. Sie stehen für Wasserläufe, Seen und Ozeane. Die Linienmuster sollen Unendlichkeit verbildlichen und dürfen werde einen Anfang noch einen Endpunkt zeigen.

Einen japanischen Steingarten anlegen heißt auch auf jede Art von Wasser zu verzichten. Japanische Steingärten sollen nach Zen ohne stehende und fließende Gewässer auskommen. Nur so kann sich der Geist des Betrachters auf die philosophische Umsetzung der Natur konzentrieren.

Kare-san-sui | Japanische Steingärten anlegen

Nach Kare-san-sui (karesansui) ist die ideale Anzahl der Felsbrocken eine ungerade Zahl. Dabei werden die Zahlen fünf, sieben und elf bevorzugt.

Japanischen Steingarten nach Zen anlegen

Die Anordnung dieser unterschiedlich großen Felsen soll keinerlei Geometrie oder Symmetrie erkennen lassen. Oft bilden die mehrere Steine eine Gruppe, während wenige Felsen als einsamer Gegenpol fungieren. Um diese Akzente deuten in den Sand oder Kies gerechte Muster Wassermassen an, welche die Felseninseln umspülen.

Wenn Sie einen japanischen Steingarten anlegen, beachten Sie, dass Ihr Trockengarten nach kare san sui dem Betrachter immer wieder neue Eindrücke vermittelt. Ein japanischer Steingarten, der keine neuen Perspektiven eröffnet, wirkt sehr schnell langweilig und ermüdend auf den Betrachter. Daher ist es ratsam, dass Sie Ihren japanischen Zengarten so anlegen, dass er nicht mit einem Blick zu überschauen ist.

Japangarten anlegen nach Zen

Japanischer Steingarten anlegen "en miniature" - Eine beliebte Erscheinung unserer Tage sind japanische Steingärten in Miniaturausführung. Kleine Sand oder Kieselbeete in einem Holzrahmen, die Sie auf Ihrem Schreibtisch platzieren können. Solch ein Mini Zengarten soll im gestressten Alltag einen Ansatzpunkt zu Ruhe bieten, Entspannung und Meditation fördern.

Neben hellem Sand umfasst ein Steingarten-Set einige dunkle Steine und einen Miniatur Holzrechen. Sie können solche Steingarten Sets in Geschäften bzw. Warenhausabteilungen für Geschenkartikel, in Bastel-Shops, Garten-Zentren und natürlich bei diversen Online-Shops sowie im Versandhandel finden.

Japanischer Steingarten anlegen: Schnellübersicht

Anleitung zum Anlegen eines japanischen Steingartens Anleitung zum Anlegen eines japanischen Steingartens

  • alle störenden Elemente von zukünftigen Steingarten entfernen
  • Untergrund des Trockengartens gegen Unkrautwuchs sichern
  • mit ausgewählten Steinbrocken eine spannungsreiche Landschaft gestalten
  • restliche Gartenflächen mit hellem Sand oder weißen Kiesel ausfüllen
  • von den Steininseln nach außen Lienenmuster rechen
    (vorab Skizze ist sehr hilfreich)
  • Linien in einander übergehen lassen (Anfang und Endpunkte integrieren)
  • regelmäßig harken, Pflanzen und übermäßigen Moosbewuchs entfernen
Bauanleitung zum Anlegen eines japanischen Steingartens

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss   Haus- und Gartenteichlinks
© 2005-2017 : Alle Rechte vorbehalten

Japanischer Steingarten anlegen