Fischteich bauen

Fischteich bauen (logo)Bauanleitung für einen Fischteich (header-image)

Sie sind hier: Gartenteich Selbstbau > Teichbau: Gartenteich Bauanleitung > Fischteich bauen

weitere Artikel zu diesem Thema: Teichfolie berechnen | Teichgrösse kalkulieren

Bauanleitung zum Fischteichbau

Haben Sie jemals davon getäumt einen Fischteich im eigenen Garten anzulegen? Manche mögen denken, dass beim Fischteichbau mit dem Graben eines Lochs im Garten die meiste Arbeit schon getan ist, doch da sind einige Vorplanungen notwendig, bevor Sie zur Schaufel greifen.

Mit einer sorgfältigen Vorbereitung und Bauplanung können Sie einen Fischteich bauen, der Ihren Goldfischen bzw. heimischen Fischen das ganze Jahr über einen gesunden Lebensraum bietet, der Ihren Garten bereichert und Ihnen selbst Freude und Erholung bereiten wird.

Fischteichbau für Goldfische und heimische Teichfische

Wo und wie also den Fischteichbau beginnen?

Die richtige Standortwahl. Der Ort unter einem Baum mag auf der ersten Blick als ein idealer Platz für einen kleinen Teich erscheinen, doch falls es sich um einen Laubbaum handelt ist es die falsche Entscheidung. Die Blätter, die in den Teich fallen, können darin verrotten und setzen dabei Schadstoffe frei, die den Fischen im Teich schaden, besonders in den Wintermonaten.

Wählen Sie den Ort für den Bau eines neuen Fischteichs sehr sorgfältig, denn der Gartenteich wird ein permanentes Landschaftselement in Ihrem Garten werden.

Bestimmen Sie Form und Größe Ihres Fischteichs. Wollen Sie einen ovalen Fischteich, bauen, einen rechteckigen oder einen Fischteich, der einer freien Form folgt?

Kalkulieren Sie die Teichgröße sorgfältig! Es ist wichtig, dass Sie den Teich tief genug anlegen, damit er im Winter nicht komplett durchfrieren kann. Auch ein großer Teichradius ist wichtig. Ihre Teichfische werden wachsen und sich vermehren. Nichts ist schlimmer als nach vollendetem Fischteichbau und erstem Fischbesatz festzustellen, dass die Teichlandschaft kleiner ausgefallen ist als beabsichtig.

Widmen Sie sich der Wasser- und Uferlandschaft sowie der angrenzenden Teichumgebung. Falls Sie etliche Pflanzen in und um Ihren Fischteich anpflanzen wollen, muss sichergestellt sein, dass der Standort ausreichend Sonne erhält um ein gesundes Pflanzenwachstum zu ermöglichen. Je mehr Erdreich und Steinbrocken Sie für den Teichbau aus dem Weg räumen müssen, desto kostspieliger und zeitaufwändiger wird es werden einen Fischteich zu bauen. All diese Überlegungen sollten Sie bei Ihren Vorplanungen, soz. als Teichbau-Anleitung, berücksichtigen.

Nun kann der Teichbau beginnen. Als Erstes sollten Sie die Teichform auf dem Rasen auslegen. Das geht mit flexiblen Materialien, wie beispielsweise einem Gartenschlauch am Einfachsten. Sobald die Teichform und der Umfang endgültig festgelegt sind, können Sie mit Sprayfarbe diese Linie verdeutlichen und nach ihr die Teichgrube ausheben.

Entfernen Sie die Grassoden von den äußeren Ecken nach innen gehend und planen Sie, bevor der Erdaushub startet, wo Sie dieses Erdreich in Ihrer Teichumgebung später nutzen wollen, damit unnötige doppelte Erdbewegungen vermeiden werden. Nachdem die unterschiedlichen Teichtiefen gegraben wurden, berücksichtigen Sie eventuell noch notwendige Erdarbeiten für Teichfilterbecken und andere Teichinstallationen.

Wenn Sie einen Gartenteich mit Gartenteichbrücke bauen wollen, sollten Sie nun den Aushub für Brückenfundamente angehen. Schließlich Setzen Sie Ihr Teichbecken gemäß der Anleitung des Herstellers ein oder beginnen Sie den Teichbau mit Teichfolien. Sie können Ihren Gartenteich betonieren oder in manchen Gegenden sogar einen Fischteich mit Lehm bauen.

Berücksichtigen Sie beim Teichbau auch gleich zu Baubeginn Ablassrohre und Verschlüsse an tiefen Teichstellen, damit Sie im Fall notwendiger Reparaturarbeiten das Teichwasser ablassen können und nicht Ihren Teich mühsam leer pumpen müssen. Der Bau von verschiedenen Teichtiefen macht den Teich optisch viel interessanter, doch besonders für die Fische sind die unterschiedlichen Teichzonen extrem wichtig. Goldfische, heimische Fische oder gar Kois benötigen solche unterschiedlichen Teichtiefen um sich in ihrem Lebensraum gesund zu entwickeln, um ausreichend Raum zum Umherschwimmen und zum Ausruhen vorzufinden. Bei vorgefertigten Teichbecken sind solche Teichzonen bereits für unterschiedlichen Fischbesatz oder vielseitige Verwendungszwecke berücksichtig.

Bei einem Fischteichbau mit Teichfolie liegt die Gestaltung ganz in Ihren Händen. Nachdem Sie alle Teichzonen ausgegraben und von Wurzelresten und spitzen Steinen gesäubert haben können Sie das Schutzvlies und darüber die Teichfolie auslegen. Die Schutzunterlage ist notwendig um die Teichfolie gegen alle Unebenheiten zu schützen, besonders wenn großer Wasserdruck auf ihr lastet.

Rings um der Teich sollte die Teichfolie noch für einen Überlauf ca. 60 - 80 cm überstehen. Auf allen Folienränder um den Fischteich bauen Sie mit Steinen oder Wegplatten einen Uferrand, der die Folie unverrückbar festhält. Bauen Sie mit Kiesel, Steinen und Pflanzen eine Teichlandschaft und vermeiden Sie, dass Gartenerde in den Teich gelangt.

Nun können Sie den Teich langsam mit Wasser befüllen, doch warten Sie vor dem Fischbesatz einige Wochen, bis sich die Teichflora akklimatisiert hat. Wenn Sie letztlich die Fische in den Teich dazugeben, bringen Sie diese anfangs mitsamt ihrer Fischtüte ins Wasser ein, damit sie sich langsam an die Teichtemperaturen anpassen. Wenn Sie zum Teichbau professionelle Teichbauer und Teichbaufirmen engagieren, können Sie diese Informationen gut nutzen um die einzelnen Bauphasen zu verfolgen.

Jetzt können Sie erstmals Ihren Fischteich genießen. Die Entscheidung einen Fischteich zu bauen mag Zeit und Energie kosten, doch wenn Sie die Bereicherung dagegen stellen, die der Teich für Ihren Garten, Ihre Freizeit und Erholung im Garten bedeutet, ist ein Fischteichbau den Aufwand sicher wert.

Fischteichbau / Schnellübersicht

Fischteichbau-Schnellübersicht Wie baue ich einen Fischteich für Gold- oder heimische Teichfische

  • den Standort entfernt von Bäumen und Laubfall wählen
  • Teichgröße und Form festlegen
  • Teichgrube nach der abgesteckten Teichform ausheben
  • verschieden tiefe Teichzonen für Fische und Pflanzen anlegen
  • Rohrleitungen und Fundamente für Trittsteine, Gartenbrücken oder Statuen berücksichtigen
  • Teichbecken einsetzen bzw.
  • Schutzvlies und Teichfolie auslegen
  • Teichfolienränder mit Steinen fixieren und damit Ufer gestalten
  • Wasserpflanzen einsetzen und Wasser langsam einfüllen
  • nach einigen Wochen Teichfische einsetzen
Der Bau eines Fischteichs bereichert den Garten und Ihr Leben

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss   Haus- und Gartenteichlinks
© 2005-2017 : Alle Rechte vorbehalten

Anleitung für den Teichbau eines Fischteichs