Gartenteichpflanzen

Gartenteichpflanzen (logo)Pflanzen im Gartenteich (header-image)

Sie sind hier: Gartenteich Selbstbau > Gartenteichpflanzen

weitere Artikel zu diesem Thema: Gartenteich Pflanzen Bilder | Exotische Blumenbilder
Tropische Pflanzen: Gartenteich mit tropischem Flair

Gartenteichpflanzen

Gartenteichpflanzen: Eichhornia

In jedem Gartenteich sind Gartenteichpflanzen ein wichtiger Bestandteil. Teichpflanzen versorgen den Teich mit Sauerstoff und binden schädliche Stoffe im Gartenteich. Gartenteichpflanzen sind sozusagen die Lunge Ihres Wassergartens sorgen für zusätzlich klares Wasser im Fischteich. Obendrein sind sie eine Augenweide in jeder Gartenlandschaft (Teichpflanzen Bilder | Wasserpflanzen Fotos). Wir empfehlen eine vielseitige Bepflanzung um und im Gartenteich. Pflanzen Sie in den Ihren Teichzonen Schwimmblattpflanzen, Wasserpflanzen und Uferpflanzen.

Ihre Gartenteichpflanzen sollten allerdings nicht mehr als zwei Drittel des Teichs bedecken, da ansonsten das biologische Gleichgewicht im Gartenteich gefährdet ist. Sie können ganzjährig Teichpflanzen im Teich einsetzen, doch wir empfehlen die Monate März bis Mai als die optimalste Zeit um die Teich- und Wasserpflanzen einzubringen.

Pflanzen im Gartenteich regelmäßig pflegen

Entfernen Sie regelmäßig abgestorbene Blätter und Pflanzenreste Ihrer Teichpflanzen um eine unnötige Nährstoffbildung zu verhindern. Achten Sie bei der Teichpflege im Herbst und Frühling, darauf nicht die Schwimmknospen Ihrer Seerosen zu entfernen, da sie neue Blüten hervorbringen werden.

Besonders im Frühjahr ist es ratsam alle zu dicht gewordenen Gartenteichpflanzen zu teilen und gegebenenfalls umzupflanzen. Wir empfehlen keine nährstoffreiche Gartenerde für Ihre Pflanzen im Gartenteich zu verwenden. Stattdessen eignen Sich mineralreicher Sand und Kies.

Pflanzen im Gartenteich

Gartenteichpflanzen in der Feucht- und Uferzone

In der Feucht- und Uferzone Ihres Gartenteich gestalten Sie den Übergang vom Wassergarten hin zu Ihrer Gartenlandschaft. Dabei sollten Sie sowohl die Proportionen Ihres Gartenteichs als auch die Farbigkeit Ihrer Teichpflanzen berücksichtigen.
Iris, Spider-Lilien, Bachnelkenwurz, Wollgras, Moor- und Sumpfbinsen oder Pfennigkraut sind schöne und pflegeleichte Uferpflanzen rund um Ihren Gartenteich. Sowohl Goldfelberich und Fieberklee können in der Feuchtzone wie auch in der Sumpfzone gedeihen; Tannenwedel gar bis in die Flachwasserzone hinein.

Teichpflanzen in der Sumpfzone des Gartenteich

Für die Sumpfzone (bis ca. 10cm Wasserstand) eignen sich Teichschachtelhalm, Rohrkolben und Schilf. Sie bieten eine passende, natürliche Kulisse, doch sollten sie in Pflanzbehälter gepflanzt werden, da sie zum Wuchern neigen.
Auch Sumpfblutauge und Sumpfsimse sind ideale Pflanzen im Gartenteich. In den letzten Jahren entwickelte sich Papyrus zu einer beliebten Teichpflanze in der Sumpfzone. Der 80 cm hohe Cyperus Papyrus kann auch im Haus in Pflanzkübeln gedeihen. Der 3 m hohe Ägyptische Papyrus braucht eine sonnige, windgeschützte Stelle am Gartenteich.

Pflanzen im Gartenteich-Flachwasser

Teichpflanzen für die Flachwasserzone (bis ca. 40 cm unter der Wasserlinie) finden Sie in Ihrer Gärtnerei und im Gartenteich Center. In unserem Gartenteich Pflanzen-Katalog empfehlen wir für diese mittlere Tiefenzone diverse Kalmus Teichpflanzen, Froschlöffelpflanzen, und die gräserartige Sumpfsegge.
Die Sumpfdotterblumen und die rosa blühende Schwanenblume sind auch geeignete und sehr dekorative Gartenteichpflanze. Größere Gruppen von Teichpflanzen nahe beieinander bieten den Fische eine interessante Unterwasserlandschaft und Laichplätze.

Teichpflanzen in der Tiefwasserzone

Für Tiefwasserzonen von ca. 40 cm bis 100 cm eignen sich Schwimmpflanzen wie Eichhornia und Hydrocleys. Am Beliebtesten sind Seerosen in unzähligen Farben im Gartenteich.

Pflanzen Sie diese Schwimmblattpflanzen in Pflanzkörbe. So halten sie ein wildes Auswuchern unter Kontrolle und erleichtern sich die Teichpflege beim Umpflanzen und Überwintern. Die schwimmenden Blätter dieser Teichpflanzen spenden den Fischen notwendigen Schatten und bieten ihren natürliche Deckung. Seerosen gedeihen nicht neben Teichfontänen und unruhiger Wasseroberfläche.

Gartenteichpflanzen und Teichzonen

Teichpflanzeninformationen Teichpflanzen: Tiefenzonen im Gartenteich

  • Uferzone - Iris, Binsengewächse, Wollgräser, Lilien, Fieberklee, ...
  • Sumpfzone - Papyrus, Rohrkolben, Teichschachtelhalme, Schilf, Simse, ...
  • Flachwasserzone - Kalmus, Froschlöffel, Wasserpest, Tannenwedel, ...
  • Tiefwasserzone - Eichhornia (Wasserhyazinthe), Seerosen, Wasserfeder, ...
Pflanzen im Gartenteich: Hydrocleys

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss   Haus- und Gartenteichlinks
© 2005-2017 : Alle Rechte vorbehalten

Gartenteichpflanzen