Teichbaelle zur Teichabdeckung

Teichbaelle zur Teichabdeckung (logo)PE Bälle zur Gartenteichabdeckung im Winter (header-image)

Sie sind hier: Gartenteich Selbstbau > Pflanzen im Winter | Teichpflege heizen > Teichbälle zur Teichabdeckung

weitere Artikel zu diesem Thema: Wintergarten am Haus

Teichbälle zur Gartenteichabdeckung im Winter

Als effizienten Winterschutz für Gartenteiche werden mehrere Möglichkeiten angeboten, die ausreichende Beheizung und um ein Zufrieren verhindern.

Neben Teichheizung, Eisfreihalter, Frostwächter, die am sichersten stabile Teichtemperaturen ermöglichen, gibt es zusätzliches Zubehör, das obendrein die entstehenden Heizkosten senken hilft.

PE Teichbälle decken den Gartenteich gegen Kälteverlust ab

Teichbälle zur Teichabdeckung sind eine handliche und flexible Lösung. Schwimmende Teichbälle aus Kunststoff decken unregelmäßig geformte Teichbecken wesentlich schneller und passgenauer ab, als dies mit zugeschnittenen Styroporplatten auf der Teichoberfläche machbar wäre.

Teichabdeckungen mit dachähnlichen Konstruktionen aus dicken Folien oder dünnen Holzplatten sind ebenfalls wesentlich arbeitsaufwändiger.

Gartenteichbälle sind leichte, nur ca.5cm große Kunststoff-Hohlkugeln, die über die Winterzeit eng aneinander gedrängt auf der Wasseroberfläche des Gartenteichs treiben.

Selbst bei sehr unförmigen, weitläufigen Wassergärten trägt die Teichabdeckung mit Teichbällen dazu bei, dass fast 90% weniger Teichwasser verdunsten kann. Die Teichoberfläche, die mit der Luft in Kontakt treten kann, wird auf ca. 10% reduziert.

Es ist bekannt, dass ein Gartenteich an der Oberfläche zuerst seine Wärme abgibt und abkühlt. Teichbälle speichern die Wärme der Sonnenstrahlen in sich und geben sie ans Wasser weiter.

Der verbleibende Freiraum zwischen den Teichkugeln und um die Teichheizung herum sind ausreichend um in einem eisigen Winter den Gasaustausch im Teich zu garantieren. Er ist eine notwendige Winterschutzmaßnahme, wenn Fische im Gartenteich überwintern sollen, dass zusätzlich zu den Wärme speichernden Kugeln eine Teichheizung mit einem Frostwächter installiert ist.

Bis zu 80% der Heizenergie sparen Sie mit Teichbällen im Vergleich zum Energieaufwand ohne Teichabdeckung. Die ständige Bewegung der Kugeln auf dem Wasser verhindern ein vereisen Ihres Wassergartens.

Bringen Sie Ihre Teich-abdeckung mit Teichkugeln erst nach dem Fall des Herbstlaubs auf den Teich! Sobald die Oberfläche mit den vielen Kugeln (ca. 300 - 400 Hohlkugeln pro 1qm) abgedeckt ist, zeigen Oberflächenabsauger keine Wirkung mehr und die welken Blätter vergammeln erst an den Teichkugeln und verrotten letztlich am Teichgrund, was den Nährstoffgehalt in Wasser unnötig erhöht.

Unterschiedliche PE Teichbälle bedecken den Gartenteich

Wir empfehlen Ihnen darauf zu achten, dass die hohlen Bälle aus Polyethylen gefertigt sind, einem Kunststoff, der keine Weichmacher enthält, keine giftigen Stoffe in den Teich abgibt und somit für Ihre Teichfische unbedenklich ist. Im Gartenfachhandel finden Sie physiologisch einwandfreie Teichbälle, die auf ihre Lebensmittelechtheit geprüft sind.

PE Teichbälle zur Gartenteichabdeckung werden in verschiedenen Farben angeboten. Naturnahe und leicht transparente Farbtöne wie blau und grün speichern die Sonnenwärme und harmonisieren am besten mit der Teichlandschaft. Transparent creme farbige PE Teichkugeln lassen das meiste Licht durch die abgedeckte Teichoberfläche in den Teich dringen und sind in einem verschneiten Garten ebenfalls kein farblicher Fremdkörper. Schwarze PE Gartenteichbälle heizen sich durch Sonne am stärksten auf, lassen aber wenig Licht zu den Teichfischen durchdringen, was besonders beim Überwintern von Koi im Gartenteich nicht vorteilhaft ist.

Eine negative Begleiterscheinung von Teichbällen ist, dass die im Wasser schwimmende Halbkugel schnell veralgt. Dadurch lässt die Transparenz deutlich nach und es dringt weniger Sonnenlicht durch die Teichabdeckung in die Tiefe. Bevor die Teichbälle im Frühjahr eingelagert werden können, sollten sie gereinigt werden; nicht zuletzt um im kommenden Winter, zumindest anfangs, ausreichend Tageslicht an den Teich abgeben zu können. Laut Hersteller können Teichkugeln bei sachgemäßem Einsatz mindestens 5 Jahre verwendet werden.

Wir raten in Ufernähe oder am gewohnten Fütterungsplatz eine Aussparung in der Teichabdeckung einzuplanen, etwa mit vier zu einem Karree zusammengesteckten Plastikröhren. Wenn Sie diese Öffnung nun mit Folie abdecken, können Sie auch bei einem abgedeckten Teich Ihre Teichfische im Winter beobachten und füttern.

Pro und Contra zu Teichabdeckungen mit PE Teichbällen als Winterschutz

Vorteile von Teichbällen zur Teichabdeckung Pro: PE Bälle zur Teichabdeckung

  • Teichabdeckung mit Kugeln ist schnell installiert
  • Teichkugeln passen sich jeder Teichform an
  • Teichbälle reduzieren die Wasserverdunstung
  • Wärmespeicherung einer Teichabdeckung mit Teichbällen hilft Heizkosten der Teichheizung drastisch zu verringern

Nachteile von PE Teichbällen zur Gartenteichabdeckung Contra: Abdeckung mit Teichbällen

  • Teichkugeln verhindern, dass eingewehtes Laub abgesaugt werden kann
  • Veralgte Teichbälle reduzieren den Lichteinfall für Teichfische
  • Kugeln mit Algenbewuchs müssen im Frühjahr gereinigt werden
  • Lagerung von Teichbällen beansprucht viel Platz
Teichkugeln als Winterschutz zur Teichabdeckung

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss   Haus- und Gartenteichlinks
© 2005-2017 : Alle Rechte vorbehalten

Teichbaelle zur Teichabdeckung